Julius — der kleine Helfer in der Narbentherapie

Julius weiß Rat

Spezialkliniken Deutschland und Schweiz

In diesen Städten gibt es Krankenhäuser, die sich besonders gut um Schwerbrandverletzte kümmern können oder spezialisierte Abteilungen für brandverletzte Kinder haben. 

 

Aachen Köln
Berlin Leipzig
Bochum Lübeck
Dortmund Ludwigshafen
Dresden Mainz
Duisburg Mannheim
Erfurt München
Freiburg Murnau
Gelsenkirchen Nürnberg
Halle Offenbach
Hamburg Stuttgart
Hamm Tübingen
Hannover Würzburg
KasselZürich (CH)

Rehabilitationskliniken

Für die Zeit nach dem Krankenhaus
Nach der ersten stationären Behandlung muss der kleine Patient regelmäßig zu ambulanten Kontrollterminen in die Klinik. Dies geschieht über einen längeren Zeitraum, damit die Ärzte sehen, wie gut sich die Narben entwickeln. Sie kennen den Verlauf der bisherigen Behandlung und können am besten entscheiden, ob die Therapie verbessert oder geändert werden muss.
Wenn die Brandverletzungen über Gelenke gehen, braucht das Kind meist auch Krankengymnastik oder Ergotherapie. Die Behandlung sollte gleich nach der Entlassung am Wohnort weitergeführt werden, damit die betroffenen Gelenke beweglich bleiben und es keine Rückschritte gibt. Am besten schon von der Klinik aus nach geeigneten Praxen in Wohnortnähe suchen – die freundlichen Krankenhaus-Mitarbeiter, die von Paulinchen e.V. oder dem DBNT e.V. sind da gerne behilflich. Bei schweren Verletzungen ist manchmal auch eine stationäre Rehabilitation die beste Lösung. Dafür gibt es besondere Kliniken, die ihren jungen Patienten zurück in Alltag helfen. Das werden die behandelnden Ärzte mit der Familie besprechen. 

Zusätzliche Hilfe

In der Klinik steht eine ganze Reihe von Mitarbeitern bereit, die bei praktischen Problemen rund um die Brandverletzung des Kindes und bei der Verarbeitung des Traumas helfen:

Psychologische Betreuung und Seelsorge
Ein Verbrennungsunfall kann die ganze Familie traumatisieren – das Kind wie auch die Eltern. In jeder Klinik stehen deshalb Psychologen und Seelsorger bereit, um mit den Betroffenen zu reden und sich um sie zu kümmern. Es lohnt sich, die Ärzte oder Schwestern nach dieser Hilfe zu fragen. Sie nimmt dem verletzten Kind und seinen Angehörigen einiges von der schweren Last.

Sozialdienst
In jeder Klinik gibt es einen Sozialdienst. Er leistet wertvolle Hilfe, wenn zum Beispiel Familienpfleger sich um die Versorgung von Geschwisterkindern kümmern sollen, aber auch in Fragen zur Pflegestufe und zu der Zeit nach der Klinikentlassung.

Paulinchen – Initiative für brandverletzte Kinder e.V.
Paulinchen ist eine Selbsthilfegruppe und sofort nach dem Unfall als kompetenter Ansprechpartner erreichbar. Ein Gespräch mit anderen betroffenen Familien kann helfen, Trost zu finden und neuen Mut zu fassen. 

DBNT e.V. – Deutscher Bundesverband für Narbentherapie
Im DBNT e.V. engagieren sich Experten aus der Orthopädietechnik mit der Fachrichtung Narbentherapie für die bestmögliche Versorgung der Patienten. Sie fördern Fortbildung, Erfahrungsaustausch, Zusammenarbeit mit anderen Fachbereichen und stellen auch Informationen für Patienten zur Verfügung.

Klinik für Kinderchirurgie

Universitätsklinikum S-H, Campus Lübeck
Ratzeburger Allee 160
23538 Lübeck
Webseite besuchen

Universitätsklinkikum Schleswig-Holstein und Intensiveinheit für Schwerbrandverletzte

Universitätsklinikum S-H, Campus Lübeck
Ratzeburger Allee 160
23538 Lübeck
Webseite besuchen

BUK Hamburg

Abteilung für Hand-, Plastische und Mikrochirurgie
Bergedorfer Straße 10
21033 Hamburg
Webseite besuchen

Unfallkrankenhaus UKB

Berlin Warener Straße 7
12683 Berlin
Webseite besuchen

Charité Virchow-Klinikum

Kinderchirurgie
Augustenburger Platz 1
13353 Berlin
Webseite besuchen

Kinderkrankenhaus "Auf der Bult"

Kinderchirurgie
Janusz-Korczak-Allee 12
30173 Hannover
Webseite besuchen

Medizinische Hochschule Hannover

Klinkik für Plastische, Hand- und Wiederherstellungschirurgie
Carl-Neuberg-Straße
30625 Hannover
Webseite besuchen

Universitätsklinikum

und Poliklinik für Kinderchirurgie
Martin-Luther-Universität
Ernst-Grube-Straße 40
06120 Halle (Saale)
Webseite besuchen

Klinik und Poliklinik für Kinderchirurgie

Universitätsklinikum Leipzig AöR
Liebigstraße 20 a
04103 Leipzig
Webseite besuchen

Städt. Klinik St. Georg

Klinik für Plastische und Handchirurgie mit Brandverletztenzentrum
Delitzscher Str. 141
04129 Leipzig
Webseite besuchen

Klinik für Kinder- und Jugendmedizin

der Ruhr-Universität Bochum
im St. Josef-Hospital
Alexandrienstraße 5
44791 Bochum
Webseite besuchen

Berufsgenossenschaftliches Universitätsklinikum

Bergmannsheil GmbH
Bürkle-de-la-Camp-Platz 1
44789 Bochum
Webseite besuchen

Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Duisburg

Abteilung für Handchirurgie, Plastische Chirurgie, Brandverletzte
Großenbaumer Allee 250
47249 Duisburg
Webseite besuchen

Klinikum Duisburg Wedau Kliniken

Klinik für Kinderheilkunde und Jugendmedizin
Zu den Rehwiesen 9
47055 Duisburg
Webseite besuchen

Klinikum Nürnberg Süd

Kinderchirurgie
Breslauer Straße 201
90471 Nürnberg
Webseite besuchen

Klinikum Nürnberg Süd

Plastische Chirurgie
Breslauer Straße 201
90471 Nürnberg
Webseite besuchen

Olgahospital

Kinderchirurgie
Bismarkstraße 8
70176 Stuttgart
Webseite besuchen

Marienhospital Stuttgart

Zentrum für Schwerbrandverletzte
Böheimstraße 37
70199 Stuttgart
Webseite besuchen

Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Tübingen

Klinik für Hand-, Plastische, Rekonstruktive und Verbrennungschirurgie
Schnarrenbergstraße 95
72076 Tübingen
Webseite besuchen

Klinikum Schwabing

Städtisches Klinikum München GmbH
Kölner Platz 1
80804 München
Webseite besuchen

Klinikum Bogenhausen

Städtisches Klinikum München GmbH
Englschalkinger Straße 77
81925 München
Webseite besuchen

Kinderklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital

Klinikum der Universität München
Lindwurmstraße 4
80337 München
Webseite besuchen

Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Murnau

Prof.-Küntscher-Straße 8
82418 Murnau
Webseite besuchen

Uniklinik RWTH Aachen

Pauwelsstraße 30
52074 Aachen
Webseite besuchen

HELIOS Klinikum Erfurt

Nordhäuser Straße 74
99089 Erfurt
Webseite besuchen

Sana Klinikum Offenbach

Starkenburgring 66
63069 Offenbach
Webseite besuchen

Klinikum Mannheim GmbH

Universitätsklinikum
Medizinische Fakultät Mannheim
der Universität Heidelberg
68135 Mannheim
Webseite besuchen

BG Klinik Ludwigshafen

Ludwig-Guttmann-Straße 13
67071 Ludwigshafen
Webseite besuchen

Zentrum für schwerbrandverletzte Kinder

Mönchebergstraße 41-43
34125 Kassel
Webseite besuchen

Klinik für Plastische und Handchirurgie

Hugstetter Straße 55
79106 Freiburg
Webseite besuchen

Kinderspital Zürich - Eleonorenstiftung

Steinwiesstraße 75
CH-8032 Zürich
Webseite besuchen

Kinder- und Jugendklinik Gelsenkirchen

Adenauerallee 30
45894 Gelsenkirchen
Webseite besuchen

Kontaktadressen

Rehabilitation für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre

Klinik Holthausen
Fachklinik f. neurol. Rehabilitation
Am Hagen 20
45527 Hattingen
Webseite besuchen

Neurologische Rehabilitationsklinik für Kinder und Jugendliche
Johannes- Ritter-Str. 100
21502 Geesthacht
Webseite besuchen

KMG Rehabilitationszentrum Sülzhayn GmbH für Kinder und Jugendliche
Am Haidberg 1
99755 Ellrich / OT Sülzhayn
Webseite besuchen

Rehabilitationsmöglichkeiten für Jugendliche & Erwachsene

Moritz-Klinik
Hermann-Sachse-Str. 46
07639 Bad Klosterlausnitz
Webseite besuchen

Klinikum Passauer Wolf
Bürgermeister Hartl Platz 1
94086 Bad Griesbach
Webseite besuchen

Paulinchen – Initiative für brandverletzte Kinder e.V.

Vorsitzende: Adelheid Gottwald
Segeberger Chaussee 35
22850 Norderstedt

Telefon+49 (0)40  52 95 06 66
Fax+49 (0)40  52 95 06 88
E-Mailinfo@paulinchen.de

www.paulinchen.de

DBNT e.V. – Deutscher Bundesverband für Narbentherapie e.V.

Vorsitzender: Stefan Wollborn
c/o Innungsgeschäftsstelle der Gesundheitshandwerke
Bei Schuldts Stift 3
20655 Hamburg

E-Mailinfo@dbnt-ev.de

www.dbnt-ev.de

Impressum Datenschutzerklärung